Unbekannte beschädigen zehn Buswartehäuschen

Täter zerstörten vor allem Glasflächen auf unbekannte Weise. Polizei sucht Zeugen.

Lesezeit: 1 Minute

Insgesamt zehn, teilweise schwer beschädigte Wartehäuschen an Bushaltestellen wurden der Polizei am Donnerstag gemeldet. Die Sachbeschädigungen dürften in der Nacht zum Donnerstag begangen worden sein.

An den Wartehäuschen wurden Seiten- und Rückwände aus Glas, sowie Werbeträger beschädigt. Teilweise wurde bei einzelnen Wartehäuschen vier Scheiben gleichzeitig zerstört. Die Scheiben waren größtenteils gesplittert und wiesen ein Loch auf. Womit diese Beschädigungen verursacht wurden kann derzeit nicht gesagt werden.

Die betroffenen Haltestellen liegen in der Allensteiner Straße, Wurmberger Straße, Erlenweg, Tiergartenstraße, Tilsiter Straße, Stettiner Straße, Breslauerstraße, Haidachturm, Klinikum Pforzheim und FSV Sportplatz. Der entstandene Sachschaden dürfte mehrere tausend Euro betragen.

Wer Hinweise zu dem oder den Tätern geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Süd, Telefon 07231/186-3311 in Verbindung zu setzen.

(Pressemitteilung Polizeipräsidium Karlsruhe)

Über Besim Karadeniz 933 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.