„Meeres-Filme“ im Gasometer Pforzheim

Freuen sich auf die Vorführung von Meeresfilmen im Gasometer Pforzheim: Angelika Taudien (Gasometer Pforzheim), Christine Müh (Kommunales Kino), Timo Gerstel (Kommunales Kino)

Kommunales Kino und Gasometer erfüllen einen häufig gestellten Wunsch und führen "Findet Nemo" in der Ausstellung "Great Barrier Reef" vor.

Lesezeit: 2 Minuten

Schon im letzten Jahr, als das „Kino vor Ort“-Team des Kommunalen Kinos Pforzheim einen Asterix-Film im Gasometer Pforzheim zeigte – damals thematisch passend zur Ausstellung „Rom 312“ – gab es erste Stimmen, zur nachfolgenden Ausstellung „Great Barrier Reef“ ebenfalls einen Klassiker in der riesigen Kulisse vorzuführen: „Findet Nemo“.

In der Reihe „Kino vor Ort“ des Kommunalen Kinos Pforzheim ist das Vorführteam nun tatsächlich wieder zu Besuch im Gasometer und das gleich mit drei Filmen und vier Vorführungen. Alle Filme haben mit Über- und Unterwasserwelten zu tun und dazu gehört tatsächlich auch „Findet Nemo“. Dieser Zeichentrickfilm spielt tatsächlich auch in einer gezeichneten Form des Great Barrier Reef.

  • Am Freitag, 4. Oktober und Samstag 5. Oktober 2019 wird um jeweils 18 Uhr der Zeichentrickfilm „Findet Nemo“ vorgeführt, der passenderweise auch zu Beginn des Filmes in einem ebenfalls gezeichneten Great Barrier Reef spielt. Der Film mit dem Prädikat „Besonders wertvoll“ ist empfohlen ab 8 Jahren.
  • Am Freitag, 4. Oktober wird um 20:30 Uhr die überarbeitete Kinoversion von Wolfgang Petersens „Das Boot“ vorgeführt (ab 12 Jahren).
  • Am Samstag, 5. Oktober wird um 20:30 Uhr der sechste Teil der Filmsammlung der International Ocean Film Tour gezeigt. In diesen Filmen geht es um Meeresabenteuer und Wassersportfilme auf und unter Wasser mit spannenden Geschichten rund ums Meer und mit Salz in der Luft.

Für alle vier Besuche gilt ein Eintrittspreis von 12 Euro für Erwachsene und 8 Euro für Kinder. Für Familien mit bis zu zwei Erwachsenen und drei Kindern gibt es einen Familienpreis von 30 Euro. Verbunden mit jedem Ticket ist der Ausstellungsbesuch jeweils um 17 bzw. 20 Uhr.

Über Besim Karadeniz 972 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.