Fritz-Erler-Bad öffnet nächsten Montag wieder

Aufwendigere Deckensanierung als gedacht sorgte für eine Verzögerung bei den Sanierungsarbeiten.

Lesezeit: 2 Minuten

Das Fritz-Erler-Bad kann am Montag, 2. Dezember, wieder eröffnet werden. Die Arbeiten sind abgeschlossen und das Becken wird momentan wiederbefüllt. Bei den Schwallwasserbehältern musste ein defektes Verbindungsrohr repariert werden, weitere technische Probleme blieben aus. Für die restliche Woche stehen noch umfassende Reinigungs- sowie abschließende Elektroarbeiten an. Zudem müssen noch ein paar Verfugungen und Malerarbeiten vorgenommen sowie eine Holzverblendung angebracht werden. „Unser besonderer Dank gilt den Handwerkern, die unter Hochdruck gearbeitet und die vorgegebenen Zeiten eingehalten haben“, so Erster Bürgermeister Dirk Büscher. „Auch die Schulen und Vereine haben in dieser für sie sehr misslichen Situation sehr viel Geduld und Verständnis aufgebracht.“ Leider könne es bei einem so alten Bad – das Fritz-Erler-Bad ist 42 Jahre alt – jederzeit zu unvorhergesehenen Problemen kommen.

In den vergangenen Wochen wurde die marode Decke ausgebaut, eine neue energiesparende Beleuchtung installiert, die auch für das Spielen von Wasserball eine ausreichende Helligkeit besitzt. Zudem mussten die alten Regenwasserfallrohre – sowohl an der Decke des Bades als auch im Keller – komplett ausgetauscht und ein Teil der Lüftungsanlage erneuert werden. Außerdem mussten zahlreiche Fliesen und der Hubboden repariert bzw. nachgefugt werden. Neue Kalt- und Warmwasserleitungen und Duschen wurden eingebaut und in Betrieb genommen.

(Pressemitteilung Stadt Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 1097 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.