Stadt startet Familienportal im Web

Screenshot des neuen Familienportals der Stadt Pforzheim

Portal soll Familien Informationen zu kindergerechten Angeboten liefern und auch entsprechende Informationen von Familien sammeln.

Lesezeit: 2 Minuten

Ein neues Web-Angebot startet die Stadt für Familien. Im „Familienportal Pforzheim“ finden Familien „jetzt alle wichtigen und interessanten Informationen gebündelt auf einer Website“, so die Stadt in einer Mitteilung. Über das Online-Portal sollen sich unter anderem Informationen zur Kinderbetreuung oder Spielplätzen finden. „Alle Informationen auf einen Blick – das ist ein großer Schritt hin zu einer familienfreundlichen Stadt“, so Oberbürgermeister Peter Boch.

Neben dem Abruf von Informationen soll das Portal auch Mitwirkungsmöglichkeiten bieten. Tipps, Neuigkeiten oder Veranstaltungen können über ein Formular an die Koordinierungsstelle „Familienfreundliche Stadt“ geschickt werden. Ziel sei es, dass Familienportal mit möglichst vielen Informationen zu füllen.

Die Idee, die hinter dem Portal steckt, geht aber noch weiter: Familien können hier nicht nur Informationen abrufen, sondern auch selbst mitwirken: Wer Tipps, Neuigkeiten oder Veranstaltungen hat, die für andere Familien interessant sein könnten, kann er diese jederzeit an die Koordinierungsstelle Familienfreundliche Stadt schicken. Ziel sei es, das Familienportal mit möglichst vielen Informationen zu füllen.

Weiterführender Link

Über Besim Karadeniz 1097 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.