Wohnungsbrand in der Hildebrandstraße möglicherweise Brandstiftung

Wohnungsbrand in der Hildebrandstraße (Foto: Waldemar Gress)

Polizei nimmt im Zuge erster Ermittlungen noch in der Nacht verdächtigen 26-jährigen Pforzheimer fest.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Der am späten Samstagabend entstandene Wohnungsbrand in der Hildebrandstraße ist möglicherweise durch einen Brandstifter gelegt worden.

Im Zuge der ersten Ermittlungen haben Einsatzkräfte der Polizei einen verdächtigen 26-jährigen Pforzheimer noch in der Nacht festgenommen. Er steht im dringenden Verdacht, sich Zutritt in die Wohnung verschafft zu haben, als die Bewohnerin nicht zuhause war, und dann den Brand gelegt zu haben. Zwei ältere Hausbewohner hatten in der Folge durch den Rettungsdienst betreut werden müssen, blieben nach derzeitigem Stand jedoch unverletzt.

Zu den Hintergründen der Tat dauern die Ermittlungen noch an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Pforzheim wurde der dringend Tatverdächtige dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Er befindet sich seither in Untersuchungshaft. Der Kriminaldauerdienst bittet Personen, denen im Zusammenhang mit dem Brand etwas aufgefallen ist, darum, sich unter der Rufnummer 07231 186-4444 zu melden.

(Pressemitteilung Polizeipräsidium Pforzheim/bka)

Über Besim Karadeniz 1634 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.