Brückenarbeiten ab Montag

Brötzinger Brücke und Herrenstrietsteg werden untersucht. Steubensteg kurz vor Abschluss der Bauarbeiten.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Um den Zustand der jeweiligen Tragwerke zu bestimmen, nimmt die Stadt Pforzheim an der Brötzinger Brücke und am Herrenstrietsteg in der Woche ab Montag, 16. November 2020, sogenannte Schwingungsuntersuchungen vor. Bei dem in Österreich entwickelten Verfahren wird das Schwingungsverhalten der Brücke erfasst und gemessen. So können Aussagen zum Bauwerk gemacht werden, die die Dauerhaftigkeit, Gebrauchstauglichkeit und Tragsicherheit der jeweiligen Brücke betreffen.

Bei der Brötzinger Brücke hat die Stadt dieses Verfahren schon 2003 angewandt. Mit der jetzigen Messung kann der aktuelle Zustand neu bewertet und Veränderungen anhand der ersten Untersuchung festgestellt werden. Im Gehwegbereich werden die Messungen so durchgeführt, dass es zwar zu kleineren Einschränkungen kommen wird, Fuß- und Radverkehr jedoch durchgängig möglich bleibt. Am Herrenstrietsteg wird das Verfahren genutzt, um eine aktuelle Gesamteinschätzung der Brücke zu erhalten, da im Jahr 2021 eine Sanierung ansteht. Auch dort wird der Fuß- und Radverkehr in geringem Umfang gestört werden. Für die Durchgängigkeit des Verkehrs wird jedoch auch hier gesorgt.

Steubensteg kurz vor Abschluss der Bauarbeiten

Die Sanierung des Steubenstegs, im Volksmund aufgrund einer ehemaligen Pizzeria in der Nähe auch „Pizzasteg“ genannt, steht kurz vor ihrem Abschluss. Die Stadt Pforzheim lässt wie bereits auf der Hauptbrücke auch auf den Vorlandbrücken eine Beschichtung mit eingestreuten Gesteinskörnern auftragen. Damit nimmt das Grünflächen- und Tiefbauamt Hinweise und Bitten aus der Bevölkerung auf, die Rutschfestigkeit in diesen Bereichen zu erhöhen. Aufgrund der Witterung konnten die Arbeiten nicht wie geplant unmittelbar nach dem Einbau der Vorlandbrücken ausgeführt werden. Aufgrund der positiven Wetterprognosen für die nächste Woche können die Restarbeiten von Dienstag, 17., bis Samstag, 21. November, und somit noch vor dem Winter erledigt werden. In diesem Zeitraum muss die Brücke daher nochmals gesperrt werden. Der Fischersteg steht für den Fußverkehr wie gewohnt zur Verfügung.

Im Rahmen der Sanierung des Steubenstegs hat das Grünflächen- und Tiefbauamt seit August die Beschichtung der Lauffläche, die sich im Lauf der Zeit abgenutzt hatte und stellenweise Blasen aufwies. Daneben wurden Korrosionsschäden an den Stahlträgern und Betonschäden an der Brückenunterseite, den Pfeilern und den Widerlagern beseitigt und danach komplett überstrichen. Vorübergehend mussten die Fachleute dazu die Brückengeländer sowie die Vorlandbrücken ausbauen. Mit der frühzeitigen Sanierung verhindert die Stadt Pforzheim, dass ein Austausch von Stahlteilen erforderlich wird, der deutlich aufwändiger und teurer würde.

(Pressemitteilungen Stadt Pforzheim/bka)

Über Besim Karadeniz 1847 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.