Mit „Lime Bike“ dritter E-Scooter-Anbieter am Start

Lime Bike E-Scooter (Foto: Lime Bike)

E-Scooter können für 1 Euro Grundgebühr und zusätzlichen 25 Cent pro Minute angemietet werden.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Mit dem US-amerikanischen Fahrrad- und E-Scooter-Vermieter „Lime Bike“ betritt nun einer der Schwergewichte der Branche das noch junge Feld der E-Scooter-Anbieter in Pforzheim. Ab dem morgigen Dienstag sind weiß-grünen E-Scooter im Stadtgebiet nutzbar und ergänzen das Straßenbild neben den E-Scootern der Unternehmen „Zeus Scooters“ und „Bird“.

Hierzu wird die entsprechende App des Anbieters auf dem eigenen Smartphone benötigt. Anhand der Kennung des E-Scooter kann so direkt vor dem (freien) E-Scooter das Gefährt kurzerhand angemietet werden. Der Preis beträgt pro Anmietung 1 Euro Grundgebühr bei der Anmeldung, danach pro Minute 25 Cent. Weitere Kosten kommen dann keine hinzu, ebenso muss sich der Mieter weder um die Ladung der Batterie kümmern, noch um eine Versicherung für das Gefährt. Angemietet werden dürfen E-Scooter, die auf der Straße oder auf Radwegen fahren müssen, von Personen ab 14 Jahren, zudem ist die Nutzung eines Helms dringend empfohlen. Bereiche wie die Fußgängerzone sind für motorisierte Fahrzeuge tabu, damit auch für E-Scooter.

In der Region ist Lime Bike bereits in Karlsruhe und Stuttgart mit mehreren hundert E-Scootern aktiv. In Pforzheim dürfen es freilich nicht ganz so viele sein; maximal 100 Elektroroller sind pro Anbieter erlaubt. Genaue Vorgaben macht die Stadt den Anbietern auch bei Standorten. So dürfen E-Scooter beispielsweise nicht in Parks oder Schulen abgestellt werden, aber auch nicht direkt in der Fußgängerzone.

Über Besim Karadeniz 2613 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.