Flüchtlingsunterkunft in Engelsbrand unter Quarantäne

Grafische Darstellung des Corona-Virus SARS_CoV-2 (Grafik: Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS)

16 Personen in den vergangenen Tagen positiv getestet.

(Lesezeit: < 1 Minuten)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist aus Archivgründen an dieser Stelle online. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Das Gesundheitsamt hat am heutigen Mittwoch die Unterkunft für Asylbewerber in Engelsbrand unter Quarantäne gestellt. Dort sind in den vergangenen Tagen insgesamt 16 Menschen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Gemeindeverwaltung ist über die Situation informiert.

Die betroffenen Personen bleiben ebenso in der Unterkunft wie deren Familienangehörige. Sie dürfen das Gelände bis auf weiteres nicht verlassen. Die Versorgung mit Lebensmitteln und den Dingen des täglichen Bedarfs wird durch das Amt für Migration und Flüchtlinge sichergestellt. Zudem erfolgt eine regelmäßige medizinische Betreuung.

Die Bewohner, die negativ getestet wurden, hat das Landratsamt in andere Wohnungen verlegt. Auch sie stehen als Kontaktpersonen unter Quarantäne.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3412 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.