„Meine politische Arbeit ist für mich eine tolle Möglichkeit, etwas zu verändern und Leidenschaft.“

Sabine Zeitler, Freie Wähler (Foto: privat)

Unsere Steckbrief-Fragen an Sabine Zeitler, Kandidatin der Freien Wähler für den Wahlkreis Pforzheim zur Bundestagswahl 2021.

(Lesezeit: 4 Minuten)

Dieser Beitrag gehört zu einer Serie über die Kandidaten des Wahlkreises Pforzheim zur Bundestagswahl 2021.
Hierbei bekommen alle Kandidaten, die sich für ein Direktmandat im Pforzheimer Wahlkreis bewerben, einen einheitlichen Fragenkatalog zum Beantworten.
Eine Übersicht über alle eingesandten Antworten finden Sie hier: BTW-Steckbriefe 2021

Zur Person

Mein Name:

Sabine Zeitler

Mein Jahrgang:

1960

Mein derzeitiger Wohnort:

Pforzheim

Mein Familienstand:

Verheiratet, zwei erwachsene Kinder

Mein derzeitiger Beruf:

Diplom-Politologin: HS-Dozentin für Intercultural Communication, Mediatorin und Coach für Interkulturelles

Ich entspanne bei folgendem/folgenden Hobby(s):

Sport, Reisen, lustige Filme – gerne im Kino

Mein absoluter Lieblingsfilm:

„Die Katze auf dem heißen Blechdach“: ist zwar nicht lustig, aber eine klasse Sozialstudie.

Parteizugehörigkeit:

Freie Wähler

Landeslistenplatz:

5

Persönliches

In meiner Jugend haben mich folgende Erfahrungen für meine politische Haltung geprägt:

Dass das freie Spielen draußen elementar für die Entwicklung ist – ebenso wie Liebe und Fürsorge. Die Trauer meiner ostpreußischen Großeltern durch die Flucht – und der Optimismus meines Vaters, der mit Mitte 26 als Flüchtling nach Pforzheim kam und sich etwas aufbaute.

Aus meinem beruflichen Werdegang bringe ich folgende Erfahrungen in meine politische Arbeit ein:

Interkulturelle Kompetenzen, Hochschularbeit, eineinhalb Jahre Studienaufenthalt in Damaskus/Syrien, Politische Studien, ehemalige Mitarbeiterin eines Bundestags- und Landtagsabgeordneten

Programmatik

Die wichtigsten Punkte meiner Programmatik sind:

Renovierungspakt für Schulen (Bedarf circa 40 Milliarden Euro), Umweltschutz, Infrastrukturpakt, strengere Integrations-Migrationsregeln, bundesweite Volksbegehren, gesundheits- und umweltverträgliche Digitalisierung

Wenn ich in den Bundestag gewählt werde, möchte ich folgende Punkte als erstes angehen:

Renovierungspakt Schulen, Digitalisierung gesundheits- und umweltverträglicher ausrichten

Ein junger Mensch, Kind oder Jugendlicher, fragt mich, was ich für seine Zukunft in meiner politischen Arbeit tun werden. Ich antworte:

Ich werde mich dafür einsetzen, dass Schulen, Jugendhäuser saniert werden, dass es mehr Jugendeinrichtungen gibt – aber immer unter der Prämisse, dass den Mädchen eine gleichberechtigte Teilhabe ermöglicht wird.

Ich sehe folgende Punkte als besondere Herausforderung für Pforzheim und den Enzkreis:

Wirtschaftliche Entwicklung, Integration, Bildung

Die schnelle Fragerunde

Pforzheim ist für mich …

… eine liebens- und lebenswerte Stadt, deshalb bin ich nach Jahren wieder hierher zurückgekehrt – ich möchte, dass Pforzheim auch für die jungen Menschen heute und künftig ein Lebensumfeld bietet, das es lohnt, hier zu bleiben oder wieder zurückzukehren.

Der Enzkreis ist für mich …

… ein wunderbarer Ort zum Spazieren, Erholen, Einkehren (die Konfirmationen meiner Kinder wurden in Lokalen im Enzkreis gefeiert). Teile meiner Familie leben und arbeiten dort sehr sehr gerne.

Wenn ich einen Wunsch (auch gern außerhalb der Politik) frei hätte, würde ich …

… Frauenrechte auf der ganzen Welt stärken – damit es den Menschen/Familien überall besser geht.

Meine Familie ist für mich …

… Anker, Leben, Liebe.

Meine politische Arbeit ist für mich …

… eine tolle Möglichkeit, etwas zu verändern und Leidenschaft.

Am Wahlabend bin ich …

… mit netten Leuten feiern… 🙂

Kochen kann ich …

… einigermaßen.

Mein Auto …

… bewegt mich und andere – wenn wir nicht zu Fuß oder mit dem E-Bike unterwegs sind.

Mein Lieblings-Getränk ist …

… Tee.

Meine Lieblings-Eissorte ist …

… Nuss.

Eine Frage an PF-BITS, Frau Zeitler?

Warum bringen Sie so wenig über die Situation von Migrantinnen? Oder habe ich etwas übersehen: Dies frage ich auch als Koordinatorin der Terre des Femmes Städtegruppe Pforzheim-Enzkreis.

PF-BITS (Besim): Hin und wieder tauchen hierzu Beiträge auf, aber auch für uns viel zu wenige, gerade in einer so spannenden Stadt wie Pforzheim. Wir wollen auch in diesem Bereich zukünftig mehr tun, zumal es immer wieder gewünscht wird.

Über Besim Karadeniz 2545 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.