Impfbus vor dem Industriehaus

Impfung (Symbolbild) Foto: Kaja Reichardt/Unsplash)

Impfung wird unkompliziert und ohne vorherige Terminanmeldung durchgeführt. Zukünftig weiterhin freitags und samstags Impfbus-Touren.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Am Freitag und Samstag, 1. und 2. Oktober 2021, macht der Impfbus zwischen 11 und 17 Uhr vor dem Industriehaus, Westliche Karl-Friedrich-Straße 56, Halt. Geimpft wird wieder ohne Termin mit den Impfstoffen von Biontech und Johnson&Johnson. Vor Ort sein wird ein mobiles Impfteam des Klinikums Karlsruhe, das im Auftrag des Sozialministeriums auch weiterhin aktiv ist, wie die Stadt mitteilt.

Oberbürgermeister Peter Boch bedankt sich für die schnelle und vertrauensvolle Abstimmung mit Karlsruhe: „Dadurch können wir im Anschluss an die Schließung des KIZ nahtlos ein niederschwelliges Angebot an zentraler Stelle machen.“ Die Stadt Pforzheim will nun künftig mindestens freitags und samstags Angebote mit einem Impfbus an wechselnden Orten im Stadtgebiet machen. In diesem Zusammenhang appelliert Peter Boch einmal mehr an alle Bürgerinnen und Bürger, die sich noch nicht haben impfen lassen und bei denen auch keine medizinischen Gründe dagegen sprechen, dies nun nachzuholen.

Impfzentrum nur noch heute und morgen geöffnet

Im Kreisimpfzentrum werden bis zur endgültigen Schließung am 30. September alle Impfstoffe – das heißt sowohl die mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna als auch die Vektor-Impfstoffe von Astrazeneca und Johnson&Johnson – während der gesamten Öffnungszeit verimpft.

Die Öffnungszeiten sind täglich zwischen 8.30 bis 11.45 Uhr und 12.45 bis 17.30 Uhr. Nach dem 30. September werden Impfungen nur noch durch die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte angeboten. Impflinge, die ihre Erstimpfung im Impfzentrum erhalten haben und deren Zweitimpftermin nach dem 30. September liegt, müssen sich für die Zweitimpfung selbst einen Impftermin besorgen.

(Pressemitteilung Stadt Pforzheim, bka)

Über Besim Karadeniz 2630 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.