Kulturhaus Osterfeld verschenkt 300 Tickets

Erhalten sollen Tickets Menschen, die während der Corona-Pandemie "den Laden am Laufen gehalten haben".

(Lesezeit: 2 Minuten)

Insgesamt 300 Tickets für die Vorstellung der Produktion „Königin und Samurai“ des Amateurtheatervereins Pforzheim verschenkt das Kulturhaus Osterfeld an Menschen, die, so das Kulturhaus in einer Mitteilung, „in den letzten Jahren ‚den Laden am Laufen gehalten haben'“. Dazu gehörten neben Mitarbeitern in Krankenhäusern und Arztpraxen ebenso wie Mitarbeiter in Supermärkten, Kindertagesstätten in der Pflege und anderen Bereichen. Jeder, der das Gefühl habe, mit seinem Team eine kleine Auszeit nach zwei anstrengenden Jahren Pandemie verdient zu haben, ist eingeladen.

Ticketwünsche können per E-Mail an paedagogik@kulturhaus-osterfeld.de gesendet werden. Aufgeführt wird die Veranstaltung für die 300 Ticketempfänger am Donnerstag, 7. April 2022 und 20 Uhr.

Das Stück „Königin und Samurai ist ein „Schauspiel über das Erwachen von Frau und Mann“, basierend auf dem gleichnamigen Buch von Andrea und Veit Lindau. Die Zuschauer erwartet eine Geschichte über das Suchen und Finden und die Liebe, die alle Zeiten überwindet. Nähere Informationen zu dem Stück gibt es auf der Website des Kulturhauses unter www.kulturhaus-osterfeld.de.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3086 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.