Vollsperrung der A 8 bei Pforzheim am kommenden Wochenende

Enztalquerung der Autobahn A 8 bei Pforzheim (Foto: Autobahn GmbH Niederlassung Südwest)

Aufgrund zusätzlicher Sperrung der Zufahrt Pforzheim-Ost andere Umleitungsführungen.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Im Zuge des Ausbaus der Autobahn A 8 an der Enztalquerung bei Pforzheim gibt es am kommenden Wochenende eine weitere, planmäßige Vollsperrung der Autobahn von Freitag, 8. April 2022 ab zirka 22 Uhr bis Montag, 11. April 2022 um etwa 5 Uhr. Beide Fahrtrichtungen der Autobahn sind dabei zwischen den Autobahnzufahrten Pforzheim-Nord und Pforzheim-Süd (!) gesperrt.

In dieser Zeit führt die Autobahn GmbH mehrere Baumaßnahmen gleichzeitig durch:

  • Abbruch des Brückenbauwerks „Sallenbuschweg“ über die A 8 beim Rasthof Pforzheim-Ost, Tank- und Rastanlage Pforzheim. Gleichzeitig wird der Überbau für die neue Behelfsbrücke „Sallenbuschweg“ (neben dem bisherigen Bestandsbauwerk) eingehoben.
  • Einbau der sechs vorgefertigten Bauteile (Verbundträger) des Überbaus auf die Widerlager der Kreisstraßenbrücke K 9808 über die A 8 zwischen Niefern-Öschelbronn und Eutingen. Im Anschluss an die Vollsperrung finden weitere Arbeiten zur Fertigstellung des Bauwerks sowie des Straßenbaus in den Anschlussbereichen des Bauwerks statt. Nach derzeitigem Stand wird nach Fertigstellung der restlichen Bauarbeiten mit einer Freigabe der Überführung für den Verkehr im Sommer 2022 gerechnet.
  • Abriss des Brückenbauwerks K 9807 über die A 8 zwischen Kieselbronn und Eutingen. In diesem Bereich wird der künftige Streckenverlauf der Autobahn sowie der Kreisstraßenbrücke abgesenkt. Die Kreisstraßenbrücke K 9807 wird im Zuge des weiteren Bauverlaufs durch einen entsprechenden Neubau ersetzt.

Bereits im Vorfeld der Vollsperrung wird die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle Pforzheim-Ost in Fahrtrichtung Karlsruhe ab kommendem Montag, den 4. April 2022, ca. 07:00 Uhr, für den Verkehr auf der A 8 voll gesperrt. Im dortigen Bereich werden die Entwässerungsleitungen der neuen Regenklärbecken hergestellt.

Andere Umleitungsführungen

Während der überregionale Verkehr zwischen dem Autobahndreieck Leonberg und dem Autobahnkreuz Walldorf wieder über die Bundesautobahnen A 81 und A 6 umgeleitet wird, gibt es bei den regionalen Umleitungen aufgrund der Sperrung der Anschlussstelle Pforzheim-Ost eine andere Umleitungsführung.

Die Umleitung in Fahrtrichtung Karlsruhe erfolgt über die U 26a und U 28 ab Anschlussstelle Pforzheim-Süd über Wurmberg, Wiernsheim und Niefern-Öschelbronn auf die B 10. Im weiteren Verlauf führt die Umleitung nach Mühlacker und weiter über Ötisheim, Ölbronn-Dürrn und die B 294 bei Pforzheim-Nord wieder zurück auf die Autobahn.

Die Umleitung des Verkehrs in Fahrtrichtung Stuttgart erfolgt über die U 7a und U 9 von der Anschlussstelle Pforzheim-Nord über die B294 durch die Pforzheimer Innenstadt und dann über die St.-Georgen-Steige und den Buckenberg bis zur Anschlussstelle Pforzheim-Süd auf die A 8 in Richtung Stuttgart.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3086 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.