Mutmaßlich berauschter Fahrgast zieht im Bus Küchenmesser

Fahrgast konnte erst durch Einsatz von Pfefferspray von der Polizei überwältigt werden.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Ein 64-Jähriger hat Angaben zufolge am Dienstagvormittag in Pforzheim-Eutingen in einem Linienbus ein Küchenmesser gezogen und dadurch einen Polizeieinsatz mit mehreren Streifenwagenbesatzungen ausgelöst, so die Polizei in einer Mitteilung.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der Bus gegen 10:45 Uhr im Bereich der Meisenstraße unterwegs, als der mutmaßlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stehende Mann in das Fahrzeug spuckte. Über letzteres drückte ein anderer Fahrgast durch Kopfschütteln seinen Unmut aus. Im weiteren Verlauf soll der 64-Jährige ein mitgeführtes Küchenmesser gezogen und sich direkt vor den Sitz des anderen Fahrgastes gestellt haben, welchem jedoch die Flucht aus dem Bus gelang. Der Tatverdächtige soll dann den Busfahrer angepöbelt haben. Gegenüber den hinzugeeilten Einsatzkräften zeigte sich der Mann unkooperativ, weshalb die Beamten ihn letztlich unter dem Einsatz von Pfefferspray überwältigen mussten. Dabei zog er sich oberflächliche Verletzungen zu und wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm auch eine Blutprobe entnommen wurde.

Den 64-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Bedrohung, das mutmaßliche Tatmesser stellten die Einsatzkräfte sicher.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3316 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.