Arbeitslosenquote sinkt im November 2022 in Pforzheim deutlich

Arbeitslosenquote bleibt in Pforzheim weiterhin gleich. Im Enzkreis und auch landesweit sinkt die Arbeitslosenquote dagegen weiter.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Die Arbeitslosenquote ist von Oktober auf November um deutliche 0,3 Prozentpunkte auf 5,9 Prozent zurückgegangen, wie die Agentur für Arbeit Nagold Pforzheim mitteilt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bleibt sie hingegen weitgehend gleich; im November 2021 lag die Quote bei 6,0 Prozent. Auch im Enzkreis sind die Arbeitslosenquote, hier wird für den November 2022 eine Quote von 2,7 Prozent festgestellt, ein Minus von 0,1 Prozent zum Vormonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat gibt es im Enzkreis keine Veränderung.

Insgesamt waren in Pforzheim 4.126 Menschen arbeitslos gemeldet, davon 1.394 (33,8 Prozent) in der Arbeitslosenversicherung und 2.732 (66,2 Prozent) in der Grundsicherung. Im November wurden 249 Stellenangebote gemeldet. Das waren 17 oder 6,4 Prozent weniger als im Vormonat und 35 oder 12,3 Prozent weniger als im November 2021. Derzeit sind 1.286 offene Stellenangebote im Bestand, exakt so viele wie vor einem Jahr.

Landesweit ist die Arbeitslosigkeit in Baden-Württemberg im Vergleich zum Vormonat bei 3,6 Prozent verblieben. Schlusslicht in Baden-Württemberg bleibt weiterhin Mannheim mit eine Arbeitslosenquote von 7,1 Prozent. Dort sank die Arbeitslosenquote im Oktober um 0,1 Prozentpunkten.

Schwächere Herbstbelebung

„Erwartungsgemäß ist die Herbstbelebung schwächer ausgefallen als im langjährigen Vergleich. Ursächlich dafür sind verschiedene Faktoren: Neben der Registrierung ukrainischer Geflüchteter bei den Jobcentern halten sich viele Unternehmen aufgrund der nur schwer abzuschätzenden Risiken durch anhaltende Lieferengpässe als Folge des Krieges in der Ukraine und Ungewissheit über die Entwicklung der Energiekosten mit Neueinstellungen zurück,“ so Martina Lehmann, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim.

So hat die Nachfrage nach Arbeitskräften im November nachgelassen. Dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim wurden in den vergangenen vier Wochen 1.000 zu besetzende Stellen gemeldet, 95 oder 8,7 Prozent weniger als im Oktober und 81 oder 7,5 Prozent weniger als vor einem Jahr. Diese Zurückhaltung führte auch zu weniger Dynamik am Arbeitsmarkt im Nordschwarzwald. Die Zahl der Menschen, die sich neu oder erneut arbeitslos melden mussten, ging im November deutlich zurück. Gleichzeitig konnten aber auch weniger Menschen ihre Arbeitslosigkeit beenden als noch im Oktober.

„Die hohe Zahl der schon länger gemeldeten offenen Stellen zeigt aber auch den nach wie vor sehr hohen Fachkräftebedarf unserer Unternehmen,“ so die Agenturchefin.

Weiterhin robuster Stellenmarkt

Im Agenturbezirk Nagold-Pforzheim waren Mitte November insgesamt 5.689 offene Arbeitsstellen gemeldet, 50 oder 0,9 Prozent mehr als vor einem Jahr. Zum Oktober 2022 ist das jedoch ein leichtes Minus von 1,4 Prozent.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3532 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.