Arbeitslosenquote im Februar 2023 weitgehend stabil

Leichter Rückgang im Agenturbezirk, leichter Anstieg im Kreis Pforzheim.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Die Arbeitslosenquote ist von Januar auf Februar um 0,1 Prozentpunkte auf 6,1 Prozent gestiegen. Vor einem Jahr lag sie noch bei 6,3 Prozent. Damit belegt Pforzheim weiterhin den vorletzten Platz unter allen 44 Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg. Schlusslicht ist weiterhin Mannheim mit 7,2 Prozent. Im Enzkreis liegt die Arbeitslosenquote bei 2,9 Prozent, auch hier ist die Quote gestiegen, um 0,1 Prozentpunkte.

Insgesamt waren 4.228 Menschen arbeitslos gemeldet, davon 1.461 (34,6 Prozent) in der Arbeitslosenversicherung und 2.767 (65,4 Prozent) in der Grundsicherung. Im Februar wurden 280 Stellenangebote gemeldet. Das waren 95 oder 51,4 Prozent mehr als im Vormonat und 116 oder 29,3 Prozent weniger als im Februar 2022. Derzeit sind 1.180 offene Stellenangebote im Bestand, 124 oder 9,5 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Landesweit ist die Arbeitslosigkeit in Baden-Württemberg bei 3,8 Prozent. Die Landesquote ist zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte gesunken. Zum Vorjahresmonat ist die Quote jedoch um 0,3 Prozentpunkte gestiegen (Februar 2022: 3,8 Prozent).

Im gesamten Agenturbezirk Nagold-Pforzheim ist die Arbeitslosigkeit um 0,1 Prozentpunkte gesunken. Allerdings betrifft das lediglich sieben Arbeitslose weniger auf nun 13.120 Arbeitslose.

Agenturchefin sieht Stabilisierung

Obwohl sich die Unsicherheiten durch den Ukrainekrieg weiterhin dämpfend auf die wirtschaftliche Entwicklung auswirken, habe sich der Arbeitsmarkt im Nordschwarzwald auch im Februar stabil gezeigt und damit die Entwicklung der letzten Monate bestätigt. „Zwar ist der Rückgang gegenüber Januar nur schwach ausgefallen, ich freue mich dennoch über die Entwicklung, da sie nicht saisontypisch ist,“ so Martina Lehmann, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim. Im langjährigen Vergleich ist die Arbeitslosigkeit im Bezirk der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim von Januar auf Februar in der Regel leicht gestiegen.

Ein Indiz für die stabile Entwicklung sei die hohe Einstellungsbereitschaft der Unternehmen. Im Februar wurden dem Arbeitsgeberservice der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim 1.183 zu besetzende Stellen gemeldet, 522 oder 79,0 Prozent mehr als im Januar. Gesucht würden vor allem Fachkräfte. Mehr als drei Viertel der gemeldeten Stellen setzten mindestes eine abgeschlossene Berufsausbildung voraus, über diese verfügen aber weniger als die Hälfte der arbeitslosen Menschen im Nordschwarzwald, die wiederum Job im Helferbereich suchten.

Leicht nachgebender Stellenmarkt

Im Agenturbezirk Nagold-Pforzheim waren Mitte Februar insgesamt 5.239 offene Arbeitsstellen gemeldet, 389 oder 6,9 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4371 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.