DRK begrüßt neue Retter

Vertreter des DRK-Kreisverbands Pforzheim haben vier neue Auszubildende (vordere Reihe) und vier neue Notfallsanitäter (mittlere Reihe) begrüßt. (Foto: DRK-Kreisverband Pforzheim/Daniela Kneis)

Vier ausgelernte Notfallsanitäter und vier Azubis starten ihre Karriere.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Mit achtfachem Grund zur Freude hat die vergangene Woche für die Abteilung Rettungsdienst des hiesigen DRK-Kreisverbandes begonnen: Vier frisch ausgelernte Notfallsanitäter wurden nach bestandener Prüfung empfangen und vier weitere Auszubildende für diesen Beruf begrüßt. Dies alles geschah mit einem mittlerweile zur Tradition gewordenen familiären Frühstück in der Rettungswache an der Kieselbronner Straße 46 in Pforzheim.

„Aller Anfang ist schwer, aber es ist ein gutes Gefühl, wenn man nach drei Jahren für die Mühen der Ausbildung belohnt wird“, sagte DRK-Kreisgeschäftsführer Herbert Mann in seiner Ansprache und verwies auf die stete Unterstützung der Praxisanleiter. Er stellte den „Neuen“ die vielen Angebote und Dienstleistungen des Roten Kreuzes, das in der Region rund 400 hauptamtliche Mitarbeiter hat – hinzu kommen etwa 1000 Ehrenamtliche und 15.000 Fördermitglieder.

Während die ausgelernten Notfallsanitäter nun die Verantwortung bei Notfalleinsätzen übernehmen dürfen, geht es für die Auszubildenden in den kommenden Tagen auf Erkundungstour durch Pforzheim und den Enzkreis, bevor der erste Unterrichtsblock an der DRK-Landesschule ansteht.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4371 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.