Letzte Corona-Schutzmaßnahmen enden am Samstag

FFP2-Maske (Symbolbild)

Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen können wieder ohne Schutzmasken betreten werden.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

„Maultäschle weg!“, schreibt das Helios Klinikum in einer Mitteilung und kündigt damit an, dass am Samstag, 8. April 2023 die letzten Corona-Schutzmaßnahmen entfallen. Ab diesem Tag dürfen Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen wieder ohne FFP2-Maske betreten werden. Ausnahmen gelten nur noch da, wo Betreiber im Rahmen ihres Hausrechts das Tragen einer Maske weiterhin verpflichtend vorschreiben oder bei Besuchen von Corona-positiven Patienten.

Im Helios Klinikum Pforzheim gelten weiterhin die täglichen Besuchszeiten von 10 bis 18 Uhr, im Siloah St. Trudpert Klinikum von 14 bis 18 Uhr. „Diese Zeiten haben sich während der Pandemie bewährt. Insbesondere die Pflege hat positive Erfahrungen mit diesen Besuchszeiten gemacht, so dass wir an dieser nach der Pandemie bis auf Weiteres festhalten“, so Siloah-Krankenhausdirektor Dr. Ulrich Schulze.

Weiterhin sollten Personen, die sich krank fühlen oder Krankheitssymptome haben, zum Schutz von Patienten und Klinikmitarbeiter nicht in die Kliniken kommen. Corona-positive Patienten dürfen.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4371 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.