Bunte Töne am Ludwigsplatz

2. Dillweißensteiner Sommer-Wirtshaussingen (Foto: Jörg Müller)

Rund hundert "Amateure" singen unter fachkundiger Anleitung des Folkclub Prisma.

(Lesezeit: 2 Minuten)

„Oh, war das wieder schön!“ war die einhellige Meinung beim gemeinsamen Singen am Freitagabend auf dem Dillweißensteiner Ludwigsplatz. Rund hundert „Sangeslustige“, jung und alt, folgten der Einladung der Belrem-Gilde am vergangenen Freitag zum „2. Dillweißensteiner Sommer-Wirtshaussingen“ in den Biergarten des Restaurants „La Piazzetta“.

Unter der charmanten Anleitung von Christian Roch (Gitarre) vom Folkclub Prisma und Marco Sperling (Schlagzeug) wurde in dem zusammengefundenen Chor fast jeder Ton sofort getroffen. Ob bei Cordula Grün, „Country Roads“, klassischen Schlagern wie „Griechischer Wein“ oder „We are the Champions“ – dank der von Maren Leicht auf die Leinwand projizierten Liedtexte waren alle textsicher.

Für italienische Momente sorgten neben Pizza und Pasta auch italienische Klassiker wie „Nel blu dipinto di blu (Volare)“. Auf besonderen Wunsch der Wirtsleute Rosaria und Piero Presti hatten die Musiker des Folkclubs Prisma diesen Evergreen von Domenico Modugno extra eingeübt und ins Repertoire aufgenommen. Zum Abschluss gab’s mit Reinhard Meys „Gute Nacht Freunde“ nochmals Gänsehaut pur. „Ein rundum gelungener Sommerabend“, freuten sich Gildemeister Jörg Müller und Vize Gaby Jourdan.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4222 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.