Stadtwerke Pforzheim starten ausgebaute Ladeinfrastruktur für E-Autos

Dr. Aik Wirsbinna (Leiter Vertrieb und Kundenservice der Stadtwerke Pforzheim) und Oberbürgermeister Peter Boch an einer neuen Ladesäule (Foto: Stadtwerke Pforzheim/Tobias Kloster)

Ladesäulen können mit gängigen Ladekarten und -apps genutzt werden.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Insgesamt 104 Ladepunkte an 52 neu aufgestellten Ladesäulen sind nun zum 30. Juni offiziell gestartet, wie die Stadtwerke Pforzheim mitteilen. Damit soll es nun in ganz Pforzheim soweit sein, dass mindestens alle 500 Meter eine Ladesäule für Elektroautos zu finden ist.

Erreicht wurde dies durch Förderungen seitens des Landes Baden-Württemberg sowie des Bundes. Für Aik Wirsbinna, Bereichsleiter Vertrieb und Kundenservices bei den Stadtwerken, hat das nun fertiggestellte Projekt ein Vorzeigecharakter: „Auf dem Weg zur Klimaneutralität haben die SWP als Daseinsvorsorger den klaren Auftrag, den Umstieg auf eine nachhaltigere Mobilität hier vor Ort zu begleiten und voranzutreiben. Durch die zielgenauen Förderungen und Richtlinien konnten wir diesen Auftrag gezielt umsetzen und den Menschen hier vor Ort einen großen Mehrwert bieten“.

Oberbürgermeister Peter Boch, gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Pforzheim, zeigt sich angetan von dem ambitionierten Vorhaben der SWP, das nun erreicht wurde: „Eine solch moderne Ladeinfrastruktur ist ein großer Standortvorteil für unsere Stadt und kommt vor allem den Bürgerinnen und Bürgern zugute, die keine Möglichkeit haben, eine private Wallbox zu installieren, aber dennoch auf die E-Mobilität umsteigen möchten“.

Genutzt werden können die Ladesäulen anbieterübergreifend mit gängigen Ladekarten und -apps. In den kommenden Wochen, so die Stadtwerke Pforzheim, werden die Parkplätze vor den Ladesäulen mit entsprechender Beschilderung versehen, damit die Plätze nur für Elektrofahrzeuge im Ladevorgang freigegeben sind.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4367 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.