Glimpflicher Maschinenbrand bei Lebenshilfe-Betrieb

Feuerwehreinsatz Symbolbild

Keine Verletzten zu beklagen beim Brand einer Laserschneidemaschine. Schaden wird auf 70.000 Euro geschätzt.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Am Donnerstagvormittag wurde die Feuerwehr um 9:14 Uhr zu einem Brand einer Laserschneidemaschine in einem holzverarbeitenden Betrieb der Lebenshilfe im Altgefäll gerufen. Hier brannte im Werkstattbereich im Erdgeschoss eine Maschine im Vollbrand. Durch den Brand war nach Angaben der Feuerwehr bereits das Geschoss verraucht. Da das Gebäude beim Eintreffen der Feuerwehr bereits geräumt war, konnte die Feuerwehr zügig mit Lösch- und Entlüftungsarbeiten beginnen. Die Brandbekämpfung wurde umgehend mit einem Löschrohr durch einen Trupp unter Atemschutz eingeleitet, sodass das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Die knapp 50 Personen, welche sich zum Zeitpunkt der Brandentstehung in dem Gebäude aufhielten, konnten sich allesamt unverletzt aus dem Gefahrenbereich begeben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 70.000 Euro. Neben den Feuerwehren aus Pforzheim und Eutingen waren auch mehrere Rettungswägen im Einsatz. Zur Klärung der Brandursache hat der Polizeiposten Pforzheim-Buckenberg die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4357 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.