„Selfie Point“ wird abgebaut

"I-love-PF-Selfie-Point auf dem Waisenhausplatz

Wiederholte Beschädigung von Elementen sorgt nun für vollständigen Abbau.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Gerade mal ein paar Tage hat der „I-love-PF-Selfie-Point“ auf dem Waisenhausplatz überlebt. Nachdem schon nach kurzer Zeit die Buchstaben P und F beschädigt und das gesamte Werk beschmiert wurden, sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag wieder Teile so beschädigt worden, dass diese nach Mitteilung der Stadt von Mitarbeitern der Technischen Dienste sicherheitshalber gleich mitgenommen wurden. Und so stand am Montag nur noch das „PF“. Zwischenzeitlich wurde von Medien vermutet, dass die entfernten Teile gar gestohlen worden seien.

„Mit großer Verärgerung“ kommentiert WSP-Chef Oliver Reitz die Sachbeschädigung „am öffentlichen Eigentum all derer, die Pforzheim in ihr Herz geschlossen haben“. Die massive Zerstörung lasse auf „gezielten Vandalismus“ schließen. „Die Täter sind offenbar mit hohem Kraftaufwand vorgegangen. Auch wenn es sich nur um vier Schriftzeichen handelt, fehlen mir nun die Worte“, so Reitz. Eine Instandsetzung sei nach erster Prüfung unwahrscheinlich.

Bei der Anschaffung des auf Initiative des Jugendgemeinderats entwickelten Fotomotivs habe man sich „bewusst“ für eine robuste, aber dennoch mobile Version entschieden. Beschädigungen, so Reitz, könne man auch an einer komplett massiven Variante aus Gusseisen oder Beton nicht ausschließen.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4357 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.