Böschungsarbeiten am Arlinger-Tunnel

Halbseitige Sperrung des Tunnels am Mittwoch erforderlich.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Im Zusammenhang mit den Starkregenereignissen Anfang Juni gab es jedoch westlich des Nordportals des Tunnels einen Böschungsrutsch. Eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmenden bestand zu keinem Zeitpunkt. Das gelöste Material kam in der Entwässerungsmulde hinter der Betonleitwand zum Liegen und soll nun am Mittwoch, 19. Juni, entfernt werden. Die Arbeiten werden außerhalb des Berufsverkehrs zwischen 9 Uhr und 15 Uhr ausgeführt. In diesem Zeitraum muss der Arlinger Tunnel halbseitig in Fahrrichtung B 294 / Enztal gesperrt werden. Hierfür werden die Schrankenanlagen im Tunnelvorfeld Nord geschlossen. Die Umleitungsstrecke wird ausgeschildert und führt über die L 562, Dietlinger Straße, und die B 294, Wildbader Straße.

Die eigentliche Sanierung der Böschung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4455 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.