Bombendrohung im Pforzheimer Rathaus

Alle drei zentralen Rathausgebäude mussten kurzfristig geräumt werden. Entwarnung nach 13:20 Uhr.

Lesezeit: 1 Minute

Eine Bombendrohung beschäftigte heute Mittag die Polizei unter Einsatz zahlreicher Kräfte und die Mitarbeiter in den drei zentralen Rathausgebäuden (Neues Rathaus, Altes Rathaus, Technisches Rathaus).

Alle drei Gebäude wurden heute Vormittag geräumt, nachdem eine schriftliche Bombendrohung im Rathaus eingegangen ist. Nach Medieninformationen soll es sich hierbei um ein Schreiben handeln, das direkt an Oberbürgermeister Peter Boch adressiert war.

Daraufhin wurden die Rathausgebäude und ein Areal von 300 Metern um die Gebäude evakuiert und abgesperrt. Davon betroffen waren auch die Parkanlagen im Rathausinnenhof und die Rathaus-Tiefgarage. Ein im Eingangsbereich des Rathauses festgestellter Rucksack wurde von der Polizei untersucht. Er enthielt hauptsächlich Kleidungsstücke. Daraufhin wurde die weiträumige Absperrung um das Rathaus aufgehoben.

Gegen 13:20 Uhr wurde entsprechende Entwarnung gegeben und die Sperrung der Rathäuser wieder aufgehoben. Bürgermeister Dirk Büscher dankte allen Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Deutschem Roten Kreuz für den „hervorragend koordinierten Einsatz“.

Über Besim Karadeniz 899 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.