„Bleiben Sie gesund und zu Hause!“

Beleuchteter Sparkassenturm mit Aufruf während der Corona-Krise

Es gibt gute Anzeichen und warum wir jetzt alle nicht nachlassen dürfen.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Die Sparkasse Pforzheim Calw hat es ab heute für die nächsten Tage plakativ auf ihrem Turm: „Bleiben Sie gesund und zu Hause!“ Das ist das Motto, halten Sie durch!

Lagerkoller versus Fakten

Professor Dr. Lothar Wieler, Präsident des Robert-Koch-Instituts, ist ein durch und durch ernster Wissenschaftler. Seine täglichen Pressekonferenzen, die live auf vielen Kanälen übertragen werden, sind wahrlich keine Spaßveranstaltung und nichts für zartbesaitete Gemüter. Seine wissenschaftlichen Analysen und Prognosen sind knallhart und ohne eine journalistische Einordnung eigentlich nicht sendefähig.

Eigentlich. Eigentlich ist aber in der Corona-Krise nichts wirklich normal. Die derzeitig geltenden Versammlungsbeschränkungen wären noch vor ein paar Monaten pure Science-Fiction. Der Corona-Virus, der da buchstäblich über die Menschheit hereinbrach, stellt die Welt auf den Kopf.

Und dennoch hatte Wieler in seiner heutigen Pressekonferenz Hoffnung zu verkünden. Denn der kleine Satz, dass die Reproduktionsrate des Corona-Virus in Deutschland unter den Wert von 1 gefallen ist, ist ein gutes Zeichen. Das bedeutet, dass aktuell ein infizierter Mensch durchschnittlich weniger als einen weiteren Menschen ansteckt. Das ist erheblich weniger als die mehr als doppelte Reproduktionsrate, die vor einigen Wochen noch zu einem steilen und vor allem unkontrollierbaren Anstieg der Infektionen führte. Zwar wird die Kurve in den nächsten zwei, drei Wochen noch weiter nach oben gehen, danach besteht jedoch eine gute Chance, dass sich der Anstieg deutlich verlangsamen wird.

Durchhalten!

Für uns alle heißt das: Durchhalten! Die bisherigen zwei Wochen Hausarrest sind in vielen Gesichtern und Gesprächen spürbar und es zerrt an den Nerven. Das wird besonders in den nächsten Tagen spürbar, wenn das Wetter wieder milder werden soll.

Dennoch müssen wir uns am Riemen reißen und wir dürfen genau jetzt nicht aufhören, die erstaunlich gute Entwicklung mit einer Party, einem Familientreffen oder dem Nichteinhalten der Abstandsregel von 1,5 Metern zu zerstören. Jede weitere Infektion sorgt auch jetzt noch für weitere Infektionen und jeder Mensch hat es in der Hand, die gesamte Gesellschaft vor weiteren Infektionen zu bewahren.

Es ist machbar, wenn alle mitziehen und vermutlich ist genau das der Schlüssel, flankiert von einer überaus guten Informationspolitik, die in vielen anderen Ländern nicht ansatzweise vorhanden ist.

Daher: Bleiben Sie hart und halten Sie durch!

Über Besim Karadeniz 1844 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.