Massive Attacke eines Bienenvolks hat dramatische Wirkung

Bienen (Photo by Rowan Heuvel on Unsplash.com)

Kindergeburtstag endet mit großem Rettungseinsatz aufgrund eines wild gewordenen Bienenvolks.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Bei einem Kindergeburtstag im Büchenbronner Wald kam es am Mittwochnachmittag gegen 13 Uhr zu einem so genannten Massenanfall an Verletzten.

Die Kinder nahmen im Rahmen des Kindergeburtstages an einem Suchspiel im Wald teil. Dabei stießen sie abseits des Waldweges auf einen morschen Baumstamm, in dem sich ein Bienenvolk eingenistet hatte. Die Kinder und Erziehungsberechtigten wurden in der Folge vom aufgescheuchten Bienenvolk massiv attackiert, verfolgt und teilweise mehrfach gestochen.

Insgesamt sieben Kinder wurden dabei verletzt. Diese wurden durch die von der Integrierten Leitstelle Pforzheim alarmierten Rettungskräfte medizinisch versorgt. Fünf der verletzen Kinder wurden in die umliegenden Krankenhäuser transportiert. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr Pforzheim übernahmen die Betreuung der unverletzten Kinder und Beteiligten, sowie weitere unterstützenden Maßnahmen.

Ein Großaufgebot von Rettungskräften waren vor Ort im Einsatz: Neben einem organisatorischen Leiter und einem leitenden Notarzt waren vor Ort zwei bodengebundene Notärzte, zwei Rettungshubschrauber, vier Rettungswagen, zwei Krankentransportwagen, die Berufsfeuerwehr mit vier Fahrzeugen und neun Einsatzkräften sowie drei Streifenwagen der Polizei.

(Pressemitteilung Integrierte Leitstelle Pforzheim-Enzkreis/bka)

Über Besim Karadeniz 1619 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.