Bereits 1.000 Anträge zur Einkommensberechnung für neue Kita-Beiträge

Foto: Gabby Orcutt on Unsplash

Eltern werden gebeten, Anträge online über ein Formular einzusenden.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Seit Ende Oktober können Eltern die Anträge zur Einkommensberechnung, die über die Höhe der Kitabeiträge entscheiden, bei der Stadt einreichen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind schon weit über 1.000 Anträge eingetroffen, wie die Stadt mitteilt. „Ich freue mich, dass so viele Eltern schnell reagiert haben und ihre Anträge bereits eingereicht haben – das hilft sowohl uns als auch den Trägern bei der Umstellung auf das neue Beitragssystem“, so Bürgermeister Frank Fillbrunn.

Die Anträge werden aktuell im Jugend- und Sozialamt bearbeitet. Eltern erhalten von Seiten der Stadt ein Schreiben mit der Einkommensfestsetzung, mit dem sie dann zur Einrichtung ihres Kindes gehen können. Dort wird Eltern dann ihr zukünftiger Beitrag mitgeteilt.

In der letzten Woche wurden außerdem an alle Sozialleistungsempfänger entsprechende Schreiben versandt, die sie direkt in der Einrichtung des Kindes vorlegen können. Eltern, die Sozialleistungen erhalten, müssen deshalb keinen gesonderten Antrag bei der Stadt stellen. Bürgermeister Fillbrunn: „Alle Eltern, die noch keinen Antrag gestellt haben, bitte ich, dies schnellstmöglich und spätestens bis zum 27. November zu tun, damit das Einkommen und dann der Beitrag festgesetzt werden können.“ Jugendamtsleiter Joachim Hülsmann ergänzt: „Wir bitten alle Eltern, das Formular möglichst online auszufüllen und elektronisch mit den angehängten Einkommensnachweisen zuzusenden; das spart Ihnen Zeit und Papier und den Kolleginnen im Amt Arbeit.“

Wird der Antrag elektronisch zugesandt, muss er nicht noch einmal per Post verschickt werden. Um die eingehenden Anträge zeitnah bearbeiten zu können, bittet die Stadt um Verständnis, dass die telefonischen Auskunftszeiten reduzieren werden müssen. Diese sind nun Montag bis Donnerstag von 7:30 bis 9 Uhr und von 14:30 bis 16 Uhr. Gleichzeitig wird auf die FAQs unter https://www.pforzheim.de/buerger/kinderbetreuung/betreuungskosten.html verwiesen, wo sich auch das elektronische Antragsformular findet.

Über Besim Karadeniz 1847 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.