Corona-Infektionsgeschehen weiterhin auf Hotspot-Niveau

Grafische Darstellung des Corona-Virus SARS_CoV-2 (Grafik: Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS)

Keine Besserung des Infektionsgeschehens. Auslastung der Intensivplätze in Pforzheim weiter gestiegen.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Die heute vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg festgestellte 7-Tage-Inzidenz des Corona-Infektionsgeschehen in Pforzheim beträgt 328 (gestern 345) und damit immer noch weit über der Corona-Hotspot-Grenze von 300. Stärker im Land ist das Infektionsgeschehen nur noch in Heilbronn und im Landkreis Calw. Im Enzkreis beträgt die 7-Tage-Inzidenz 291 (gestern 285) mit einer leichten Tendenz zum Absinken. Landesweit beträgt die 7-Tage-Inzidenz 208 und bleibt zu gestern unverändert.

Mit der 7-Tage-Inzidenz von 303 (gestern 349) und einem langsamen Abstieg in der Tendenz ist der Stadtkreis Pforzheim nach rund 10 Tagen auf dem Weg, wieder unter die Corona-Hotspot-Grenze von 300 zu gelangen. Im Enzkreis liegt die 7-Tage-Inzidenz heute bei 272 (gestern 317) und wieder unterhalb der Corona-Hotspot-Grenze. Landesweit ist die 7-Tage-Inzidenz allerdings etwas weiter angestiegen und liegt heute bei 194 (gestern 191).

Weitere Todesfälle im Enzkreis und in Pforzheim

Erneut vermeldet das Gesundheitsamt Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. In den vergangenen Tagen starben in Stadtkreis Pforzheim eine Frau im Alter zwischen 60 und Mitte 90. Im Enzkreis starben zwölf Personen, darunter vier Frauen zwischen 60 und Mitte 90 und acht Männer zwischen Mitte 70 und Anfang 90.

Seit dem Ausbruch der Pandemie steigt die Gesamtzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona damit auf 135 an, 48 aus Pforzheim und 97 aus dem Enzkreis.

Weitere Belastungen an Intensivplätzen

Mit den heutigen Zahlen meldet das DIVI-Intensivregister nun eine Auslastung von 86 % aller Intensivplätze. Insgesamt sind 57 von 65 Intensivbetten belegt, 23 davon mit Covid-19-Patienten, von denen wiederum acht Personen invasiv beatmet werden müssen.

Über Besim Karadeniz 1974 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.