Evangelische Kirche startet erste Präsenzgottesdienste

Turmspitze der evangelischen Stadtkirche Pforzheim

Anliegen des Lockdowns werde unterstützt, um so viele Kontakte wie möglich zu vermeiden. Zunächst Präsenzgottesdienste in den großen Kirchen.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Seit Dezember verzichten die Gemeinden in der Evangelischen Kirche in Pforzheim auf Präsenzgottesdienste. Mit den zurückgehenden Infektionszahlen in Pforzheim sind Präsenzgottesdienste wieder möglich, jedoch wollen viele Gemeinden in der Zeit des Lockdowns auf Präsenzgottesdienste verzichten.

„Mit der deutlich gesunkenen 7-Tage-Inzidenz in Pforzheim können wir Präsenzgottesdienste mit Schutzkonzept gut verantworten. Es ist uns jedoch auch wichtig, das Anliegen des Lockdowns zu unterstützen: so viele Kontakte wie möglich vermeiden“, so Christiane Quincke. Deshalb gäbe es nach einer Entscheidung des Ältestenrates bis zum 7. März 2021 noch keine flächendeckenden Präsenzgottesdienste in der Evangelischen Kirche in Pforzheim.

Die Gemeinden haben sich untereinander abgesprochen, um in Pforzheim in den nächsten Wochen weiterhin vielfältige Gottesdienstangebote zu ermöglichen. Ab dem 28. Februar werden regelmäßig Präsenzgottesdienste in der Stadtkirche, in der Christuskirche und im Hohenwart Forum gefeiert. Diese Gottesdienstorte seien unter anderemwegen ihrer Raumgröße besonders für Präsenzgottesdienste unter Corona-Bedingungen geeignet.

Bei stabil bleibenden niedrigen 7-Tage-Inzidenz in Pforzheim kommen im März gegebenenfalls weitere Gottesdienstorte für Präsenzgottesdienste dazu.

Weiterhin wird Telefonandachten, Videogottesdienste, Online-Gottesdienste per Zoom und Hausandachten gesetzt, damit alle, die keinen Präsenzgottesdienst besuchen können oder wollen, verschiedene Möglichkeiten geboten werden, um Gottesdienst zu feiern. Eine Übersicht über alle Gottesdienstangebote gibt es unter www.evkirche-pf.de/gottesdienste.

Über Besim Karadeniz 2263 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.