Schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A 8 bei Pforzheim

Schwerer Verkehrsunfall auf der A 8 bei Pforzheim

Autobahn derzeit in Richtung Stuttgart ab Pforzheim-West bis -Ost gesperrt.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Gegen 19 Uhr ereignete sich auf der A 8 an der Autobahnausfahrt Pforzheim-Nord in Fahrtrichtung Stuttgart ein folgenschwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung von zwei LKW, einem Kleinlaster und einem PKW. Nach Mitteilung der Polizei übersah ein Sattelzuglenker, der die A 8 von Karlsruhe kommend in Richtung Stuttgart befuhr, das Ende eines Staus kurz vor der Autobahnanschlussstelle Pforzheim-Nord.

Der Lenker des Sattelzugs, der auf dem rechten Fahrstreifen an das Stauende zufuhr, versuchte noch, auf den mittleren Fahrstreifen zu wechseln, kollidierte hierbei aber leicht versetzt mit dem vor ihm auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Kleinlaster. Hierdurch prallte in einer Kettenreaktion der Kleinlaster auf die vor ihm befindlichen PKW, der wiederum auf einen davor befindlichen Lkw geschoben wurde.

Durch den Unfall wurde der Fahrzeuglenker des Kleinlasters schwer verletzt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Im PKW wurden die Fahrerin und ein männlicher Mitfahrer ebenfalls schwer verletzt, während ein dritter Fahrzeuginsasse unverletzt blieb. Der Fahrer des letztgenannten LKW wurde ebenfalls leicht verletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme, die Erstversorgung der Verletzten und Bergung Fahrzeuge musste die Autobahn zunächst voll gesperrt werden, im weiteren Verlauf konnten jedoch nach und nach die Fahrstreifen wieder freigegeben werden und gegen 23:30 Uhr war die Fahrbahn wieder komplett frei.

Der Gesamtschaden an allen beteiligten Fahrzeugen wird derzeit auf ca. 150 000 Euro geschätzt, alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Neben mehreren Funkstreifen der Pforzheimer Autobahnpolizei waren auch ein Rettungshubschrauber und starke Kräfte von Berufsfeuerwehr Pforzheim mit drei, die Freiwillige Feuerwehr Brötzingen-Weststadt mit zwei Fahrzeugen und Rettungsdienst im Einsatz. Im Einsatz ist unter anderem mit Christoph 77 ein Rettungshubschrauber, der aus Mainz hinzugerufen wurde und einen Patienten nach Karlsruhe flog.

Über Besim Karadeniz 2247 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.