Pforzheim Galerie und Stadtmuseum öffnen wieder

Susanne Reinmüller präsentiert Handreichungen zur Ausstellung zu Feyo Freymark in der Pforzheim Galerie (Foto: Kulturamt Pforzheim)

Beide Museen setzen ihre aktuellen Sonderausstellungen fort. Vorherige telefonische Anmeldung notwendig.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Ab kommenden Sonntag, 21. März 2021 öffnen die Pforzheim Galerie und das Stadtmuseum Pforzheim wieder ihre Tore für Besucher.

Pforzheim Galerie mit Fortsetzung der Ausstellung über Fero Freymark

In der Pforzheim Galerie wird die Ausstellung „Fero Freymark – Nachlese zum 80sten“ fortgesetzt. Seit rund 40 Jahren beschäftigt sich Fero Freymark auf künstlerische Weise mit elementaren Dingen wie Strukturen, Gesteinsformationen und dem Meer. Dabei nimmt er sich die Natur zum Vorbild. In den letzten Monaten sind in der Auseinandersetzung mit der eigenen künstlerischen Vergangenheit völlig neue Werkkomplexe entstanden, die in der Ausstellung in der Pforzheim Galerie anlässlich des 80. Geburtstages des Künstlers im vorvergangenen Jahr erstmals gezeigt werden können und den Überblick über sein Gesamtwerk ergänzen.

Die Abteilung Kulturelle Bildung des Kulturamts hat im Rahmen der Ausstellung ein Familienangebot erstellt. Vor Ort gibt es eine kostenlose Handreichung mit spannenden Impulsen für den Rundgang durch die Galerie. Diese kann den Kindern von den begleitenden Erwachsenen vorgelesen werden, oder die Kinder lesen sie selbst der Familie vor. Die Handreichung darf mitgenommen werden. Dem Künstler Fero Freymark sind Linien und Strukturen wichtig: Das heißt, man muss ganz genau hinschauen, beim Machen und beim Betrachten! Also Adleraugen auf und los geht‘s zur Familien-Kultur-Spiel-Zeit in die Pforzheim Galerie!

Aufgrund der Sicherheits- und Hygienebestimmungen ist der Besuch nur mit vorheriger telefonischer Anmeldung und Buchung eines Zeitslots zu folgenden Zeiten möglich:

  • Montags bis freitags von 14 bis 16 Uhr unter 07231/39-1435
  • Samstags von 14 bis 17 Uhr unter 07231/39-1886
  • Sonntags von 10 bis 16 Uhr unter 07231/39-1886

Geöffnet ist die Pforzheim Galerie mittwochs und samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr.

Stadtmuseum Pforzheim mit Sonderausstellung zur Hochschule Pforzheim

Das Stadtmuseum öffnet seine Türen für Besucher noch bis zum 20. Juni mit der Sonderausstellung „Innovation, Interdisziplinarität, Internationalität – Die Hochschule nach 1945“, die einen wichtigen Aspekt der Pforzheimer Stadtgeschichte beleuchtet. Mit einer Geschichte, die rund 250 Jahre zurückgeht, war und ist die Hochschule Pforzheim prägend für den Standort Pforzheim und die Region. Die Ausstellung ist die Fortsetzung der 2018 durchgeführten Ausstellung „Zur Geschichte der Pforzheimer Kunstgewerbeschule, Teil 1, Design und Innovation“, die ebenfalls im Stadtmuseum gezeigt wurde.

Aufgrund der Sicherheits- und Hygienebestimmungen ist der Besuch auch hier nur mit vorheriger telefonischer Anmeldung zu folgenden Zeiten möglich:

  • Montags bis freitags von 14 bis 16 Uhr unter 07231 39-1435
  • Sonntags von 10 bis 16 Uhr unter 07231 39-2559

Geöffnet ist das Stadtmuseum mittwochs und donnerstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr.

Über Besim Karadeniz 2186 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.