Die Uhr zeigt ab 2 Uhr Sommer

Wie jedes Jahr ein kluger Ratschlag: Uhren umstellen nicht vergessen, sonst stehen Sie am Montagmorgen eine Stunde zu früh an der Teststation.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Zugegeben, der Titel ist blöd, aber was soll man schon dazu schreiben, wenn die Sommerzeit eingeführt wird? Am letzten Wochenende im März ist es immer soweit, in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Und: Es wird vorgestellt. Immer hin zum Sommer und immer zurück zum Winter, so die Eselsbrücke.

Daher also: Um 2 Uhr wird es in der kommenden Nacht sofort 3 Uhr und damit ist die Nacht auch gleich um eine Stunde kürzer. Wenn Sie also morgen früh um zehn Uhr aufwachen und vorher nicht die Uhr umgestellt haben (und auch nicht auf eine Funkuhr oder ein Smartphone schauen), dann ist es in Wirklichkeit schon elf Uhr.

„Die“ Sommerzeit?

Und natürlich wollen wir auch noch etwas lernen mit diesem Artikel. Nämlich: Wann sie das erste Mal in Deutschland eingeführt wurde. Da werden Ihnen viele Menschen sagen: Klar, 1980! Stimmt aber nicht…

Tatsächlich gab es die Sommerzeit bereits im Deutschen Kaiserreich während des Ersten Weltkriegs von 1916 bis 1918. Und später dann noch einmal im Dritten Reich bis in die junge Bundesrepublik von 1940 bis 1949.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3303 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.