Unwetterschäden im Fritz-Erler-Bad

Wassereintritt in der Umkleide führen dazu, dass das Bad vorübergehend geschlossen bleiben muss.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Das Unwetter in der Region am Montagabend hat auch Schäden im Fritz-Erler-Bad hinterlassen, die dazu führen, dass das Bad derzeit nicht genutzt werden kann.

Eine Gussleitung ist in der Umkleide des Bades auf einer Länge von rund zwei Metern gerissen. Durch diese Leitung wird das Regenwasser des Daches der Fritz-Erler-Schule abgeleitet. Durch den Riss kam es zu einem Wassereintritt in der Umkleide, der an der Decke mindestens zwölf Deckenplatten und die Beleuchtung beschädigte, so die Stadt. Derzeit würden die Schäden aufgenommen und geprüft, ob noch weitere Schäden vorhanden sind. Da die Umkleide nicht genutzt werden könne, müsse auch das Bad so lange geschlossen bleiben. Die Badehalle selbst ist unbeschädigt.

Die Dauer der Schließung hänge von der Größe des tatsächlichen Schadens ab und könne derzeit noch nicht vorausgesagt werden. Nutzer des Bades seien darüber bereits informiert worden.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4407 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.