Brigitte Joggerst leitet zukünftig Gesundheitsamt Karlsruhe

Dr. Brigitte Joggerst (Foto: Landratsamt Enzkreis/Sabine Burkard)

Joggerst übernimmt das größte Gesundheitsamt in Baden-Württemberg.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Dr. Brigitte Joggerst wird neue Leiterin des Gesundheitsamtes Karlsruhe. Das hat das Sozialministerium Baden-Württemberg aktuell bekanntgegeben. Die 56-jährige wechselt zum 1. Oktober vom Gesundheitsamt Enzkreis/Pforzheim nach Karlsruhe, wo sie mit ihrem Mann lebt.

Sie tritt die Nachfolge von Dr. Peter Friebel an, der im Juni in den Ruhestand ging. Das Gesundheitsamt Karlsruhe ist sowohl für den Landkreis wie auch die Stadt Karlsruhe zuständig und das größte Gesundheitsamt in Baden-Württemberg mit 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Dr. Brigitte Joggerst hat in Freiburg Humanmedizin studiert. Ihrer Promotion folgten ein Masterstudium in New Jersey, USA sowie Facharztprüfungen in Innere Medizin und Öffentliches Gesundheitswesen. Nach mehreren beruflichen Stationen, unter anderem auch beim Gesundheitsamt Karlsruhe, leitet sie seit 2015 das Gesundheitsamt des Enzkreises. Von 2014 bis vor wenigen Wochen war sie Vorsitzende des Landesverbandes der Ärztinnen und Ärzte und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Öffentlichen Gesundheitsdienst Baden-Württemberg.

„Frau Dr. Joggerst ist hier keine Unbekannte, sie hatte in der Vergangenheit bereits vier Jahre lang im Gesundheitsamt Karlsruhe gearbeitet und ich kenne sie als sehr kompetente Persönlichkeit, die breit aufgestellt ist. Ihre Schwerpunkte, insbesondere im Bereich der gesundheitlichen Prävention passen sehr gut zu unserem Profil“, sagt Landrat Dr. Christoph Schnaudigel.

Rosenau bedauert Weggang

Ähnlich wertschätzend äußert sich auch der Landrat des Enzkreises, Bastian Rosenau: „Wir bedauern den Weggang von Frau Dr. Joggerst sehr, schließlich verlieren wir mit ihr eine überaus kompetente Amtsleiterin; den Kreis Karlsruhe kann ich zu diesem ‚Neuzugang‘ nur beglückwünschen.“ Mit ihrer Expertise und unaufgeregten Art habe sie den Enzkreis und die Stadt Pforzheim gut durch die Corona-Pandemie gebracht. Dazu habe auch ihr guter Draht zu Ärzteschaft und Kliniken, den sie unter anderem in der medizinischen Steuerungsgruppe pflegte, beigetragen. „Neben Corona standen aber auch immer die Themen Prävention, Kinder- und Jugendgesundheit, die Bekämpfung des Fachärztemangels sowie die Digitalisierung ganz oben auf ihrer Agenda. Wir haben Frau Dr. Joggerst auf jeden Fall viel zu verdanken.“

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4407 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.