Open-Air-Gottesdienst am Seehaus als „ökumenischer Höhepunkt“

Open-Air-Gottesdienst am Seehaus als "ökumenischer Höhepunkt" (Foto: Katholische Kirche Pforzheim/Silke Fux)

Katholische und Evangelische Kirche gestalten gemeinsam traditionellen Gottesdienst nach den Sommerferien.

(Lesezeit: 2 Minuten)

„Der Open-Air-Gottesdienst am Seehaus kurz nach Schulbeginn ist gute Tradition und ein ökumenischer Höhepunkt“, betont der katholische Pfarrer Georg Lichtenberger von der katholischen Kirchengemeinde Pforzheim, der den Gottesdient gemeinsam mit der evangelischen Pfarrerin Olga Roth von der Buckenberg-Haidachgemeinde am Seehaus zelebrierte. Mitgestaltet wurde der Gottesdienst „rund um die Sinne“ von Kindern und Erzieherinnen der evangelischen Kindertagesstätte „Birkenweg“. „Augen, Ohren, Nase, Zunge, Haut – alle meine Sinne sind mir sehr vertraut“, sangen die Kindergartenkinder begeistert und unterstrichen ihren Gesang durch Bewegungen.

Da passte die Geschichte vom blinden Bettler Bartimäus, die ehemalige Kindergartenkinder vorstellten, perfekt dazu. „Blind war er, konnte nichts sehen, wie wenn wir die Hände vor das Gesicht halten. „Jesus hat sein Dunkel wieder hell gemacht“, so Pfarrerin Roth.

„Wir brauchen Menschen, die uns hören, die mit offenem Herz durch die Welt gehen und sehen, wo sie gebraucht werden“, betonte die Pfarrerin und war sich mit ihrem katholischen Kollegen einig. „Es ist richtig, wenn Katholische und Evangelische zusammen Gottesdienst feiern“, so Lichtenberger, was der Gottesdienst beim Seehaus von der katholischen Sankt Elisabethgemeinde und der evangelischen Buckenberg-Haidachgemeinde anschaulich bewies.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4356 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.