Weitere Fördermittel für Umstellung auf LED-Straßenbeleuchtung

Austausch von Leuchtmitteln (Archivbild)

Straßenbeleuchtung auf der Wilferdinger Höhe soll umgerüstet werden.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Die Stadt Pforzheim hat eine erneute Förderzusage durch die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMWK) erhalten. Mit dieser Förderzusage sollen insgesamt 391 Straßenleuchten auf der Wilferdinger Höhe auf energiesparende und klimafreundliche LED-Technik umgerüstet werden.

„Mit der Umrüstung dieser 391 Straßenleuchten gehen wir gemeinsam einen weiteren wichtigen Schritt auf unserem Weg zu einer klimaresilienten und zukunftsfähigen Stadt“, freuen sich Oberbürgermeister Peter Boch und Umweltdezernentin Sibylle Schüssler. Beide bedanken sich erneut „herzlich beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz sowie bei unseren stets engagierten Bundestagsabgeordneten bedanken, die sich für unsere Stadt einsetzen.“

Voraussetzung für die Förderzusage durch die Nationale Klimaschutzinitiative war es, den Energieverbrauch durch die geförderte Maßnahme um mindestens 50 Prozent zu reduzieren. „Auf der Wilferdinger Höhe wurde diese Bedingung mit einer Einsparung von rund 75 Prozent, wie auch bereits in Büchenbronn, deutlich übertroffen“, betont Schüssler. Auch dieses Mal wurde bei der Auswahl von Leuchten, Lichtverteilung und Beleuchtungsstärke wieder der Natur- und Insektenschutz in den Fokus gerückt.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4406 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.