Haidach-Rundgang mit Uwe Hück und Waldemar Meser

Waldemar Meser (CDU) und Uwe Hück (SPD)

Zwei im Haidach bekannte Gesichter möchten sich "freundschaftlich, aber auch inhaltlich kontrovers" über den Haidach austauschen.

Lesezeit: 2 Minuten

Ein echtes Wahlkampf-Highlight wartet auf Bürgerinnen und Bürger am kommenden Dienstag, 7. Mai 2019 auf. Ab 16 Uhr* führen die Gemeinderatskandidaten Uwe Hück (SPD) und Waldemar Meser (CDU) in einem gemeinsamen Rundgang durch den Stadtteil Haidach. Hück und Meser kennen sich seit vielen Jahren und engagieren sich ehrenamtlich für die Menschen in diesem Stadtteil. Beide sind im Vorstand des FSV Buckenberg engagiert und Meser ist Mitglied des Kuratoriums der Lernstiftung Hück.

„Die Probleme des Haidachs haben keine parteipolitische Farbe“, so Meser in einer Pressemitteilung der CDU Pforzheim. Ebenso Hück, der ebenfalls tief verwurzelt mit dem Haidach sei und die Probleme kenne: „Wir kämpfen jeder für sich um Stimmen, aber wenn es um die Zukunft Pforzheims geht, ist uns auch nach der Wahl jede Unterstützung willkommen“.

Die beiden wollen sich freundschaftlich, aber auch inhaltlich kontrovers über die aktuellen Probleme und mögliche Verbesserungen austauschen. Dabei sollen die inhaltlichen Unterschiede zwischen den großen Parteien herausgearbeitet und nicht verdeckt werden. „Wir brauchen Mehrheiten für die Menschen in der Stadt“, sagt Hück, der auch parteiübergreifend konkrete Lösungen für die Weiterentwicklung der Stadt suchen will.

Treffpunkt ist der Mix-Markt an der Pillauer Straße. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, sich dabei ein Bild über die jeweiligen Lösungsansätze zu machen.

* In einer ersten Fassung schrieben wir von 18 Uhr. Tatsächlich beginnt die der Rundgang aber schon um 16 Uhr. Wir bitten um Entschuldigung!

(Pressemitteilungen CDU Pforzheim/SPD Pforzheim/bka)

Über Besim Karadeniz 896 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.