„ParkenPF“ soll Übersicht über freie Parkplätze geben

Stellen die ParkenPF-Anwendung des Bürger-Geoinformationssystems vor, von links: Oberbürgermeister Peter Boch, Friederike Kafka (Amt für Vermessung und Liegenschaften), Michael Hertl (Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing), Integrationsbeauftragter Mohamed Zakzak und Digitalisierungsbeauftragter Kevin Lindauer (Foto: Stadt Pforzheim/Annika Brem)

Öffentliches Geoinformationssystem wird um eine weitere Anwendung zum Parken ergänzt.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Mit „ParkenPF“ startet eine neue Anwendung für das BürgerGIS, das im Februar gestartete Geoinformationssystem für die Stadtgesellschaft. Hierbei soll die Anwendung einen „umfassenden und transparenten Überblick über das Parkraumangebot in der Pforzheimer City“ geben, so die Stadt.

Eine ganze Reihe von Datensätzen werden hierbei gebündelt, so beispielsweise die Verfügbarkeit der Parkhäuser und Tiefgaragen, Informationen von in Parkplätzen eingelassenen Sensoren oder auch Echtzeit-Informationen über freie E-Mobil-Ladesäulen. Zusätzlich werden für eine Vorhersage von freien Parkflächen Daten wie „Signalisierungsdaten aus dem Mobilfunknetz“ und Verkehrsdaten eingesetzt.

Ergebnis sind Vorhersagen, mit denen die Parkflächen entsprechend farblich auf der Karte markiert werden; von Hellblau bei freien Parkflächen bis Rot, wenn aller Wahrscheinlichkeit keine freien Parkplätze an dem Standort zu erwarten sind. Informationen über weitere Parkangebote wie beispielsweise Fahrradabstellflächen oder E-Mobil-Ladesäulen können mit entsprechenden Buttons ein- und ausgeblendet werden.

„Unsere Nutzerinnen und Nutzer bekommen mit ‚ParkenPF‘ einen transparenten Überblick über den Parkraum und die Parksituation in Pforzheim. Vor den Herausforderungen zunehmender und sich wandelnder Mobilität stärken solche digitalen Services die Attraktivität unserer Innenstadt, indem sie beispielsweise dazu beitragen, den Suchverkehr zu reduzieren“, beschreibt Oberbürgermeister Peter Boch die Zielsetzung.

Aufgerufen werden kann „ParkenPF“ über die BürgerGIS-Website unter buergergis.pforzheim.de/parkenpf. Die Web-Anwendung ist dabei so angelegt, dass sie auf Desktop- und auch auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets genutzt werden kann.

Über Besim Karadeniz 2618 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.