Impfambulanz mit weiterem Spezialtag

Impfung (Symbolbild) Foto: Kaja Reichardt/Unsplash)

Gynäkologin vor Ort berät Schwangere, Stillende und Paare mit Kinderwunsch zur Corona-Impfung.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Nach den erfolgreichen Kinder-Impftagen macht das Team der Impfambulanz im „Aposto“ in Pforzheim ein weiteres Spezialangebot: Am Freitag, 11. Februar 2022, haben in der Zeit von 15 bis 19 Uhr Paare mit Kinderwunsch, Schwangere und stillende Frauen die Möglichkeit, sich umfassend zur Corona-Impfung zu informieren und individuell beraten zu lassen. Wer möchte, kann sich danach direkt impfen lassen. Zur Unterstützung ist eine türkische Muttersprachlerin vor Ort, die bei der Übersetzung von Fragen und Antworten helfen kann.

„Gerade jüngere Menschen, die jetzt oder später Kinder bekommen wollen, haben viele Fragen rund um die Impfung – ihnen wollen wir ein Angebot machen, damit sie aus erster Hand Antworten bekommen“, beschreibt Dr. Kerstin Ladenburger vom Gesundheitsamt die Zielsetzung. Mit der niedergelassenen Gynäkologin Dr. Dorothea Federmann habe man eine sehr kompetente Fachfrau gefunden, die in ihrer Praxis bereits zahlreiche junge Frauen geimpft hat, darunter auch Schwangere.

Geimpft werde an diesem Tag aber auch jeder andere, egal ob schwanger oder nicht und egal ob Mann, Frau oder Kind, so Ladenburger. Zur Verfügung stehen weiterhin die Impfstoffe von BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson, möglich sind die Erst-, Zweit- oder die Booster-Impfung. Mitzubringen ist der Personalausweis sowie, falls vorhanden, die Krankenversichertenkarte und der Impfausweis. Eine vorherige Terminanmeldung ist nicht notwendig, daher kann es möglicherweise längere Wartezeiten bei größerem Andrang geben. Personen, die sich an diesem Tag impfen lassen, bekommen jedoch direkt einen Folgetermin für die zweite Dosis. Ein weiterer Termin mit Dr. Federmann und ihrem Praxisteam ist dann für den 23. März geplant.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3086 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.