Stadt führt weitere Brötchentaste ein

Vollkornbrötchentaste auf einem Pforzheimer Parkautomaten

Die "Vollkornbrötchentaste" soll gesundheitlichen Aspekt in den Parkvorgang bringen. Weitere Tasten sind geplant.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Brötchentaste gehört zu den umstrittensten Wahlkampfversprechen von Oberbürgermeister Peter Boch. Während eine Gruppe im Gemeinderat bezweifelt, dass durch die Brötchentaste tatsächlich ein signifikanter Wettbewerbsvorteil der Innenstadt ausgespielt werden kann, sieht eine andere Gruppe eine übermäßige Bevorteilung des Autoverkehrs.

Wiederum eine andere, fraktionsübergreifende und geheime Gruppe mokiert, dass die Pforzheimer Brötchentaste keine modernen Ernährungsempfehlungen unterstützt. Das gilt insbesondere für den Umstand, dass Weiß- und Laugenbrötchen zwar sehr beliebt sind, aber dank fehlender Ballaststoffe für eine vollwertige Ernährung nicht dauerhaft geeignet sind.

Auf diese Proteste reagiert Oberbürgermeister Peter Boch mit der Einführung einer weiteren Brötchentaste, der Vollkornbrötchentaste. Diese wird auf den brötchentastenkonfigurierten Parkautomaten direkt unter der Haupt-Brötchentaste programmiert und darf nur betätigt werden, wenn der Autoparker beabsichtigt, auch tatsächlich mindestens ein Vollkornbrötchen zu kaufen. Die Stadtverwaltung behält sich vor, bei der Ausfahrt stichprobenartige Kontrollen durchzuführen.

„Die Vollkornbrötchentaste ist eine hervorragende Möglichkeit,“ so OB Boch in einer Stellungnahme, „die Ernährungsgewohnheiten der Bürgerinnen und Bürger mit der Nützlichkeit der Brötchentaste zu verbinden. Wir möchten damit einen gesundheitlichen Ansatz in das Parken bringen.“ Daher fördert die Stadt den Einsatz der Vollkornbrötchentaste dadurch, dass mit ihr nicht nur eine halbe Stunde Parken gratis ist, sondern gleich eine ganze Stunde.

Aus dem Gemeinderat hört man durchweg positive Stimmen zum neuesten Mitglied der Brötchentastenfamilie. „Unsere Fraktion kann mit der Brötchentaste weiterhin nichts anfangen,“ so SPD-Stadtrat und Hausarzt Ralf Fuhrmann, „aber aus ärztlicher Betrachtung kann ich den Schritt nur begrüßen.“ Auch FDP-Stadtrat Hans-Ulrich Rülke sieht die Brötchentaste positiv: „Mit einer größeren und attraktiveren Auswahl an Brötchentasten werden Pforzheims Bäckereien unterstützt.“

Im Gespräch stehen nun weitere Variationen, die in Denkspielen auch über die Brötchentasten hinausgehen könnten, da auf vielen Parkautomaten noch eine dritte Taste konfiguriert werden könne. „Wir können uns auch sehr gut eine Rucola-Taste vorstellen“, so Bürgermeisterin Sibylle Schüssler.

Über Besim Karadeniz 857 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.