Auf Wiedersehen in 2021!

Ein (digitales) Feuerwerk

So langsam geht es zu Ende, das Jahr 2020. Unser Guter-Rutsch-Gruß ist dieses Jahr etwas ausführlicher.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Vermutlich gibt es nur wenige Menschen auf dem Planeten, die das Jahr 2020 nicht „weg-wünschen“. Mit einem allseits beherrschenden Thema (wir nennen es jetzt absichtlich in diesem Artikel nicht) hatten nicht nur alle Nachrichtenseiten einen prägendes Thema, sondern es fielen auch viele andere Themen aus, die es schlicht nicht mehr gab. Darum ist auch das Feuerwerk im Titelbild dieses Artikels ein „digitales Feuerwerk“.

Zu sagen „Alles wird nächstes Jahr besser“? Es wäre zumindest schön. Vielleicht war dieses herausfordernde Jahr aber auch ein wichtiges Signal für alle Menschen, dass es in vielen Bereichen nicht mehr einfach so weitergehen kann, wie in den letzten Jahrzehnten. Die viel beschworene Schere zwischen Arm und Reich – die bisher noch niemand fotografieren konnte, die aber doch existiert – geht immer weiter auseinander und auch unsere Umwelt, ohne die wir nicht leben können, zeigt „Ausfallerscheinungen“. Und im Gegensatz zu dem Thema in diesem Jahr sind das zwei Themen, gegen die es keine einfache Impfung gibt.

„Der Mensch ist zäh“, so eine meiner Standardsätze, auch oftmals in der Hilflosigkeit, einfach nichts besseres sagen zu können. Aber Zähigkeit heißt nicht nur, sich einfach zu verkriechen, sondern Zähigkeit ist auch eine große Motivation, etwas konstruktiv zu hinterfragen und etwas dagegen zu tun. „Bruddeln“ kann letztlich jeder, aber damit ist nichts bewegt, außer der eigene Kehlkopf.

Stichwort „Bruddler“

Gut zu wissen, falls Sie jemandem gegenübertreten, der auch 2021 „bruddelt“: Das Bruddeln ist keine auf Pforzheim beschränkte „Lebensart“, sondern eine allgemein schwäbische. Und im Gegensatz dazu, dass Bruddeln oft mit lautem Gemecker gleichgesetzt wird, ist die eigentliche Bedeutung des Bruddelns „das leise vor sich hinschimpfen“. Das heißt also, dass man Bruddler beim Bruddeln eigentlich nicht hören sollte.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen guten Rutsch und ein gutes, friedvolles, gesundes Jahr 2021, aufzufüllen mit Menschlichkeit und Frohmut!

Das Bonusmaterial

Die aktuelle „Schlagwörterwolke“ auf PF-BITS, tagesaktuell. Das sind die wichtigsten Schlagwörter der letzten Wochen und Monate:

7-Tage-Inzidenz 23. Februar A 8 Agentur für Arbeit Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Autobahn Bauarbeiten Baustellen Brand Brötzingen Corona-Krise Corona-Virus Demonstration Dillweißenstein Dirk Büscher Emma-Jaeger-Bad Fasching Feuerwehr Gemeinderat Gesundheitsamt Helios Klinikum Pforzheim Hochschule Pforzheim Impfung Infektionen Innenstadtentwicklung-Ost Katja Mast Kindertagesstätten Kulturhaus Osterfeld Oberbürgermeister Pandemie Peter Boch Polizei Schwimmbäder Sibylle Schüssler SPD SPD-Gemeinderatsfraktion Sperrung Stadtwerke Pforzheim Statistik Verkehrsbehinderung Verkehrsunfall Vollsperrung Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim Zeugen gesucht

Über Besim Karadeniz 2186 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.